3*** Taucher

Ziel

Ziel der Ausbildung zum Taucher 3*** ist die Fähigkeit, Tauchgänge bis 30m sicher und kontrolliert zu absolvieren. 

Berechtigung

Der Taucher 3*** hat die Berechtigung weltweit selbständig mit einem Taucher 2** oder höher zu tauchen und diese Tauchgänge zu führen. 

Voraussetzungen

Voraussetzung ist der erfolgreich absolvierte 2**-Kurs oder eine äquivalente Ausbildung sowie die Behandlung der Sonderthemen

  • Rettungstauchen
  • Tieftauchen
  • Trockentauchen
  • Strömungstauchen

Dazu müssen incl. der Spezialkurse mindestens weitere 40 Tauchgänge absolviert sein.

Anforderung

Schwerpunkt der Ausbildung liegt neben dem Bereich „Vorbereitung
zur Gruppenführung“ im Bereich „Tieftauchen“ bis 30 m, den Gefahren der
Dekompression und Einhaltung der Dekostufen. 

  • EineTauchgruppe sicher unabhängig von den Sichtverhältnissen mit und ohne Kompass zum Ausgangspunkt zurückführen
  • Mit einem Partner aus einem Tiefenbereich bis 30m sowohl mit Oktopus- als auch mit Wechselatmung sicher an die Oberfläche zurückkehren 
  • Einen bewusstlosen Taucher aus 15m bergen
  • 1500m mit voller Ausrüstung an der Oberfläche schnorcheln 
  • 50m Streckentauchen 
  • Ein in 10 m Tiefe liegendes Tauchgerät antauchen und anlegen 
  • 60 sec den Atem unter Wasser anhalten

Neben der Kenntnis aller für das Tauchen relevanten Gesetze aus Physik undMedizin und deren praktische Umsetzung muss er über die Funktionsweise vonAutomaten und Kompressor Bescheid wissen und sie erklären können.Er muss sich im Klaren sein, dass - ausgenommen Tauchgänge mit einem Tauchlehrer 2* oder höher – er bis zu einer Tiefe von 30m ausgebildet ist und das einzuhalten ist. Darüber hinausträgt er die Verantwortung über niedriger brevetierte Taucher während eines Tauchgangs.

Jetzt anmelden